Neues Feature: Tägliche Erinnerungsemail

image

Die Tageswerte erlauben sehr leicht einen Trend abzulesen. Unabhängig ob Gewicht, Schlafdauer oder der allgemeine Trainingszustand.

Grundvoraussetzung ist allerdings, dass ausreichend Werte vorhanden sind. Idealerweise sollten diese täglich erfasst werden. Um dies schnell und einfach zu erledigen, gibt es jetzt eine tägliche Erinnerungsemail. Sie enthält einen direkten Link zur Neueingabe von Tageswerten. (http://sportdiary.org/Metric/Create)

Einfach klicken und die Werte eingeben und das war’s. Meist eine Sache von 1-2 Minuten. In den Benutzereinstellungen (oben rechts) im Tab Profil kann eine Uhrzeit festgelegt werden. Der Eintrag kann jederzeit wieder entfernt werden.

Viel Spaß

Christian

Betatest eröffnet–Jetzt anmelden!

Hallo in die Runde,

mein „kleines“ Projekt http://www.Sportdiary.org wird langsam aber sicher größer und es wäre aus meiner Sicht Zeit auch mal andere Augen auf die Seiten blicken zu lassen und nicht immer nur meine 😉 

Einfach gesagt handelt es sich um ein Portal mit dem man sein Training protokollieren und planen kann. Im Vergleich zu anderen Trainingsportalen steht hier die Einfachheit und sehr leichte Bedienbarkeit im Vordergrund. So gibt es bspw. eine monatliche Kalenderdarstellung bei dem die Einheiten und Pläne einfach mit Drag & Drop kopiert oder verschoben werden können.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit Tageswerte zu speichern. Ideal um die eigene Erholung (inkl. Stressfaktoren, Schlafqualität, usw.) oder auch nur das Gewicht im Auge zu behalten 😉 Details hierzu auch im Blog (http://blog.sportdiary.org/index.php/wann-lege-ich-einen-ruhetag-ein/).

Wenn ausreichend Werte vorhanden sind, gibt es die verschiedensten Möglichkeiten der Auswertungen bis hin zur Darstellung der Trainingseffizienz (Training Stress Balance).

Neben den manuellen Einträgen der Einheiten, können diese auch automatisch über Uploads  von Pulsuhren erzeugt werden. Aktuell werden die meisten Modelle von Polar, Garmin, Suunto, … unterstützt. Details finden sich hier http://blog.sportdiary.org/index.php/upload-und-automatischer-trainingsdatenimport/

Vor der Benutzung muss sich jeder einmal anmelden (Name, E-Mail und Passwort genügen). Nach der Aktivierung kann sofort losgelegt werden. Zu Beginn wird eine Beispieleinheit als Einstieg erzeugt. Diejenigen die sich bereits angemeldet haben und ein Benutzerkonto haben, können dieses auch weiter nutzen. („Passwort vergessen“ gibt es hier 😉 http://sportdiary.org/Account/ResetPassword)

Wenn ihr Fehler oder Unzulänglichkeiten entdeckt würde ich Euch bitten mir ein kurze Info dazu zu geben, nicht gleich entnervt die Seite zumachen. Wenn es doch zu dolle wird, gebt mir bitte trotzdem Bescheid :-)

Das Projekt habe ich vom ersten Tag an (ich weiß aber nicht wie lang das schon her ist…) auch selber benutzt. Neue Anforderungen entstanden aus der täglichen Benutzung heraus. Doch wie es manchmal bei langen Projekten ist, nimmt die „Betriebsblindheit“ zu. Insofern, nehmt es mir bitte nicht krum, wenn ihr etwas nicht findet. 

Für Feedback bin ich per E-Mail oder über den orangen Feedback Button unten rechts auf jeder Seite erreichbar. 

Sportliche Grüße und viel Spaß beim Probieren

Christian

Wann lege ich einen Ruhetag ein?

Ein Problem bei vorgegebenen Trainingsplänen ist, dass Ruhe- und Erholungstage nicht dynamisch berücksichtigt werden können. Was wenn es im Job gerade stressig ist oder sich langsam Erkältung eine Erkältung im Körper entwickelt oder die Trainingseinheit für den Körper doch intensiver war als geplant?

Jeder Mensch ist anders und so gibt es auch verschiedene Ansätze um diese Problem zu lösen. Eine relativ einfache Möglichkeit, die sportdiary.org bietet, ist die Erfassung von sogenannten Tageswerten. Es können absolute Werte wie das Gewicht, der Ruhepuls oder die Schlafdauer aufgenommen werden. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe von “weichen” Werten, wie der aktuelle Stress, die Motivation oder die aktuelle Gefühlslage. Gerade diese weichen Werte ermöglichen in der Auswertung (Auswertungen > Tageswerte) einen sehr guten Ausblick auf mögliche gesundheitlichen Trends.

In der nachfolgenden Beispiel gibt es an zwei Tagen (4.7. und 16.7.) den klaren Hinweis darauf, dass eine Erholung empfehlenswert ist. Das kann ein Ruhetag oder ein reduziertes Training sein.

Tageswerte Auswertung

Für ein möglichst genaue Auswertung, sollte die Erfassung täglich erfolgen. Erfassung TageswertDas Erstellen ist dabei sehr schnell innerhalb weniger Sekunden erledigt.

Bei den “weichen” Werten genügt ein Klick auf den Schieberegler.

Ein abschließender Klick auf Speichern und das wars.

Künftig plane ich noch ein Emailservice, der täglich den Erstellungslink zu einer bestimmten Uhrzeit verschickt.

Habt ihr Anmerkungen zu diesem Thema, dann zögert nicht und klickt rechts unten auf Feedback. Ich freu mich.

Upload und automatischer Trainingsdatenimport

UploadSportdiary bietet die Möglichkeit die Trainingsdaten direkt hochzuladen. Aktuell werden folgende Formate unterstützt:

  • HRM (in der Regel in Geräte von Polar)
  • TCX (meist Garmin)
  • GPX (GPS Empfänger)
  • TUR (älteres Format von Ciclosport)

Es können ein oder mehrere Dateien ausgewählt werden. Entweder mit einem Click auf “Upload a file” oder mit Drag & Drop in das Browserfenster ziehen. Die Dateien werden in einem Schritt hochgeladen und automatisch importiert. Anschließend kann bei Bedarf jede Einheit bearbeitet werden.

Sportdiary- Dateien hochladen